Sie sind hier:

Wissensdurst stillen und soziale Kompetenzen fördern.

Zwei Kindergartenkinder beim Spielen

Kinder haben von Anfang an Lust am Lernen. Diese wird durch gezielte Angebote in verschiedenen Bildungs- und Lernbereichen wie "Bauen und Gestalten", "Rhythmik und Musik", "Natur, Umwelt und Technik", "Körper und Bewegung", "Sprache, soziales Lernen, Kultur und Gesellschaft" gefördert. Dabei ist es uns wichtig, dass Kinder ihrem Entwicklungstempo angemessen "über sich hinauswachsen" können.

Die Kinder spielen miteinander, lernen voneinander und lernen so Konflikte zu lösen und Freundschaften zu schließen. Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Kreativität werden gefördert. Das hilft ihnen, sich später in der Schule zurecht zu finden.

Gut vorbereitet in die Schule.

Wir sprechen mit Kindern und Eltern, z.B. anhand von Lerntagebüchern (sog. Portfolios) und unterstützen die Kinder beim Übergang in die Schule. Wir nehmen frühzeitig mit den Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule Kontakt auf und organisieren Schulbesuche. Die Kinder werden individuell in ihrer Sprachentwicklung gefördert, insbesondere wenn Deutsch nicht ihre Muttersprache ist.