Sie sind hier:

Kinder- und Familienzentrum Am Nonnenberg


Das Kinder- und Familienzentrum Am Nonnenberg nimmt 118 Kinder in 8 Gruppen auf.

Davon ist eine Gruppe mit 8 Kindern ein sozialpädagogischer Spielkreis für Kinder von 1-3 Jahren.

Wir arbeiten nach dem Konzept des offenen Kindergartens seit 1996. Die Kinder sind in altersgemischten Gruppen zusammengefasst, haben aber dennoch die Möglichkeiten in allen Räumen und im Aussengelände in der Freispielzeit zu spielen. Es gibt ausser den altersgemischten Gruppen auch Angebote und Förderung in Entwicklungsgruppen. So stehen z.B. ein Malatelier ein Naturspielraum und ein Experimentierraum zur Verfügung. Die Bewegungshalle ist offen für alle Kinder.

Besonders zu erwähnen ist das große, hügelige Aussengelände und das täglich frisch zubereitete, gesunde Essen.

Wir waren von 2005 bis 2008 Konsultationskita für das Land Bremen mit dem Schwerpunkt offene Arbeit und "Übergänge von der KiTa zur Schule".

Ein gutes Jahr nach dem Startschuss von ‚ener:kita‘

Eta Energisch und der Power-Klauer

Kleine Energiespardetektive überraschen die Großen.

Das Kinder- und Familienzentrum Am Nonnenberg gewinnt den 1. Platz bei der Schaltkastenmalaktion der swb AG.

Die Gewinner auf der Bühne

6 Kinder haben in den Sommerferien 2009 mit der Erzieherin Anja Witte einen Schaltkasten gereinigt und bemalt. Das Thema der diesjährigen Schaltkastenmalaktion war: 'Eine Welt - Ein Klima'.

Die Kinder, allesamt jetzt 1. Klässler, konnten schon einige Ideen entwickeln, wie sie die Welt in Zukunft haben möchten. Und so wurde auch der Schaltkasten bemalt.

Die Rückseite, in grau gehalten, Autos, Werkschlote und viel Qualm. Auf der Vorderseite entstanden eine große, bunte Blumenwiese und kleine Tiere.

Auf der Bühne im swb-Cafe

Im swb Cafe am Wall wurden am 04.11.09 die Preise überreicht und alle Gewinner konnten einmal auf die Bühne.

Die Kinder unserer Kita gewannen in der Kategorie der 4-8 jährigen und Gruppen ab 3 Kindern den 1. Preis der swb. Sie bekamen jeder ein kleines Täschchen mit einem T-shirt, Stiften, einem Öko Frosch und 3 Eintrittskarten für das Klimahaus in Bremerhaven.

Außerdem gab es ein großes, gerahmtes Foto des Schaltkastens für die Kita.