Sie sind hier:

Kinder- und Familienzentrum Schwarzer Weg

Kinder- und Familienzentrum Schwarzer Weg

Herzlich willkommen im Kinder- und Familienzentrum Schwarzer Weg

Das Kinder- und Familienzentrum Schwarzer Weg in Bremen-Gröpelingen, bietet Platz für 140 Kinder.

  • für 100 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren
  • für 40 Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren

Für Kinder im Elementarbereich gibt es zurzeit folgende Betreuungszeiten

  • von 8.00 – 13.00 Uhr = 40 Kinder
  • von 8.00 – 14.00 Uhr = 40 Kinder
  • von 8.00 – 16.00 Uhr = 20 Kinder

Im IHTE-Hort werden Schulkinder in der Zeit von 13.00 – 17.00 Uhr betreut.

Von 7.00 – 8.00 Uhr bieten wir einen Frühdienst an und in den Ferien die Betreuung der Kinder nach vorheriger Anmeldung.
Für Hortkinder besteht die Möglichkeit der Ferienbetreuung für berufstätige Eltern.

Unser Ziel ist es, alle Kinder, die in unserem Einzugsgebiet leben, aufnehmen zu können, auch Kinder mit Behinderungen und Verhaltensauffälligkeiten.
Die Kinder finden hier einen Platz zum Spielen und Lernen, wie verschieden sie aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihres Entwicklungsstandes auch sein mögen.
Die Kinder sollen gerne zu uns kommen, sich wohlfühlen und Freunde finden.

Im Elementarbereich betreuen, bilden und fördern unsere pädagogischen Fachkräfte, jeweils 20 Kinder in festen Bezugsgruppen.
Phasen der Gruppenöffnung, das offene Frühstück und gruppenübergreifende Angebote in altershomogenen Gruppen bieten den Kindern die Möglichkeit, ihr Umfeld mit allen Sinnen zu entdecken und zu erforschen.

Wir legen besonderen Wert darauf, die Kinder in ihrer Entwicklung individuell zu begleiten, mit Achtung und Respekt davor, dass jedes Kind seine Eigenarten, seine eigene Sprache und Gewohnheiten hat.

Unsere pädagogischen Angebote orientieren sich an den Bedarfen der Kinder und ihren Familien.
Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit bestehen im Bereich der Sprachförderung, der Selbstbildung, der Umsetzung der Lern- und Entwicklungsdokumentation (LED) und der Vorbereitung auf die Schule.

In unseren beiden IHTE – Hortgruppen ('IHTE' bedeutet Integrative heilpädagogische Tageserziehung) werden Schulkinder mit zusätzlichem Förderbedarf und / oder Behinderungen betreut. Dieses geschieht in Kooperation mit der Hans Wendt Stiftung.
Im Hortteam arbeiten Pädagogen mit unterschiedlichen Qualifikationen sowie eine Psychologin.

In unserer hauseigenen Küche wird das Mittagessen täglich frisch zubereitet.
Berücksichtigt werden dabei religiös, ethisch, wie auch medizinisch begründete Speisevorschriften, nach den Leitlinien des Ernährungskonzeptes von KiTa Bremen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.