Sie sind hier:

Kinder- und Familienzentrum An der Höhpost

Kinder- und Familienzentrum An der Höhpost

Das Kinder- und Familienzentrum An der Höhpost ist eine städtische Einrichtung, die insgesamt 114 Kinder betreut.

Wir bieten im Vorschulbereich 80 Plätze und im Hortbereich 34 Plätze an.

  • 20 Teilzeitplätze von 8.00 bis 13.00 Uhr
  • 40 Teilzeitplätze von 8.00 bis 14.00 Uhr
  • 20 Ganztagsplätze von 8.00 bis 16.00 Uhr

Der Hort ist in der Regel von 13.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Für Kinder, die schon vor 8.00 Uhr eine Betreuung brauchen, steht ab 7.00 Uhr ein Frühdienst zur Verfügung und bis 16.30 Uhr bieten wir einen Spätdienst an. Bei Bedarf ist ein Frühdienst vor der Schule für Hortkinder möglich. Anders als in der Schule bieten wir auch eine Ferienbetreuung an. Wir kooperieren mit der Hans-Wendt-Stiftung.

Unser Haus bietet einen Lebensraum für Kinder, in dem sie Geborgenheit und Annahme erfahren, neue Erfahrungen machen können, Selbstvertrauen und Selbständigkeit gewinnen und Lebensmut erhalten.

In unseren Gruppen lernen die Kinder mit anderen Kindern umzugehen, sich zu streiten, sich zu vertragen, miteinander zu spielen und sich an Regeln zu halten. Hier finden sie Freundschaften.

Sie erhalten Förderung im kreativen und musischen Bereich durch Singen, Tanzen, Spielen, Malen und Gestalten.

Die Kinder werden in ihrer Motorik gezielt gefördert durch Schwimmen (Wassergewöhnung) und das gemeinsame Turnen. Unser Außengelände bietet den Kindern viele Möglichkeiten der Bewegung.

In der Sprachentwicklung werden die Kinder im Alltag begleitet durch Singen, Reimen, Erzählen und Erzählen lassen, sowie durch Rollenspiele. Darüber hinaus gibt es in unserer Kita auch gezielte Sprachförderung.

Hilfe mein Kind kann das noch nicht!
Kinder, die aus verschiedenen Gründen mehr Unterstützung als andere benötigen, können bei uns gezielt Beratung, Hilfe und Förderung bekommen.

Für jede Entwicklung ist eine gesunde Ernährung wichtig. Bei uns gibt es täglich frisch und lecker zubereitetes Mit-tagessen. Gekocht und zubereitet wird nach dem Verpflegungskonzept, welches gerne in der Kita eingesehen werden kann.

Was uns noch wichtig ist:
Eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern ist für uns eine Voraussetzung. Wenn Kinder- und Familienzentrum und Eltern gut zusammenarbeiten und sich regelmäßig austauschen, profitiert Ihr Kind davon. Für Ihr Kind ist es wichtig eine gut vorbereitete Eingewöhnungszeit zu erleben. Dies erfordert von den Eltern und den pädagogischen Fachkräften der Kita Vertrauen, Zeit, Absprachen und Verlässlichkeit.

Wir feiern gerne mit Ihnen und Ihren Kindern Feste, auch hier haben Sie die Möglichkeit sich mit ein zu bringen und mit zu gestalten.
Aber auch bei Sorgen und Nöten haben wir ein offenes Ohr.
In unserem Elterncafe sind alle Eltern herzlich willkommen. Einmal in der Woche stehen Ihnen zwei KollegInnen vom Haus der Familie mit Rat und Tat zur Seite.

Schulkinder werden in unseren zwei Hortgruppen betreut. Ein Schwerpunkt in diesem Lebensabschnitt Ihres Kindes ist der Schulbesuch. Wir begleiten und unterstützen Ihr Kind dabei u.a. mit einer Hausaufgabenbetreuung. Daneben finden vielfältige Freizeitangebote statt. Hier ist es uns wichtig die Kinder mit ihrem Stadtteil vertraut zu machen. Kinder die nicht in allen Bereichen altersgemäß entwickelt sind oder Unterstützung im sozialen Miteinander brauchen, bekommen wie auch die Kinder im Vorschulbereich, gezielte Hilfe. Die Eltern können zusätzlich im Rahmen der Arbeit der Hans-Wendt-Stiftung pädagogische und psychologische Beratung bekommen.