Sie sind hier:

Unsere Aufgabenbereiche

Lernen Sie unsere Tätigkeitsfelder kennen

Das Team von KiTa Bremen arbeitet in drei Aufgabenbereichen: Pädagogik, Hauswirtschaft & Hygiene und Zentrale.

Im Arbeitsalltag orientieren sich alle Bereiche an KiTa Bremens Trägerkonzeption „Bildung – Erziehung - Betreuung von Anfang an“ (pdf, 2.6 MB). Die Konzeption markiert den verbindlichen fachlichen und organisatorischen Rahmen für unsere Arbeit.

Pädagogik

Unsere pädagogischen Fachkräfte bilden, erziehen und betreuen rund 9.000 Kinder in Krippen-, Elementar- und Hortgruppen sowie in den Spielhaus/Treffs. Der vorurteilsbewusste Umgang mit Diversität und die aktive Förderung von Teilhabe und Partizipation sind wesentliche Grundsätze unseres pädagogischen Selbstverständnisses.

In KiTa Bremens Kinder- und Familienzentren leben wir eine Willkommenskultur. Wir nehmen alle Kinder unabhängig von Geschlecht, Religion, ethnischer Zugehörigkeit, Lernbedürfnisse oder sozialen sowie ökonomischen Voraussetzungen an. Vielfalt begreifen wir als gesellschaftlichen Zugewinn. In unserem pädagogischen Alltag lernen wir mit- und voneinander.

Unsere pädagogischen Fachkräfte bieten Kindern vielfältige Anregungen, um sich aktiv in den Kita-Alltag einzubringen. Kinder werden bestärkt, eigene Meinungen und Ansichten zu entwickeln. Dabei leiten wir Kinder zur Selbstwirksamkeit an und zeigen, wie Handlungen Einfluss auf Gruppe und Gesellschaft haben. Durch Partizipation machen wir Kinder stark und vermitteln wichtige Fähigkeiten für die weitere Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Partizipation bei KiTa Bremen im Film „Auf dem Weg zum Kinderparlament“.

Wir sehen das einzelne Kind im Zusammenhang mit seinen Eltern, der Familie und Bezugspersonen. Daher arbeiten unsere Kinder- und Familienzentren nach den Prinzipien der Stadtteilorientierung. Durch die lokale Vernetzung mit Institutionen und politischen Gremien sind KiTa Bremens Einrichtungen wichtige Anlaufstellen für die gesamte Familie. Gemeinsam entwickeln wir Wege, um den Herausforderungen des Alltags zu begegnen.

Hauswirtschaft & Hygiene

Ein unverzichtbarer Teil des Kita-Alltags sind die Bereiche Hauswirtschaft und Hygiene. Täglich tragen unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeitende in den Küchen und in der Raumpflege dafür Sorge, dass sich Kinder und Familien in KiTa Bremens Einrichtungen wohlfühlen. Der Betrieb verzichtet bewusst auf Fremdarbeitsfirmen und arbeitet mit festangestellten Küchen- und Reinigungskräften zusammen. Im Kita-Alltag ist unser hauswirtschaftliches Personal fest integriert.

Die gesunde Ernährung von Kindern liegt uns am Herzen. Jährlich bereitet KiTa Bremen knapp zwei Millionen frische Mahlzeiten in hauseigenen Küchen zu. Kindgerechte und gesunde Speisen sind ein wesentlicher Baustein zur Vorbeugung von späteren ernährungsbedingten Erkrankungen. Damit Kinder die Nähr- und Inhaltsstoffe bekommen, die sie für ihre Entwicklung benötigen, arbeiten KiTa Bremens Küchen eng mit den Expertinnen und Experten des Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH zusammen. Gemeinsam entwickeln und verbessern wir kontinuierlich unser Verpflegungskonzept (pdf, 4.7 MB). Wesentlicher Bestandteil des Konzeptes ist die frische Zubereitung von Mahlzeiten. Bei der Auswahl der Lebensmittel legen wir großen Wert auf saisonale und regionale Produkte. Unser Ziel ist es, die Anteil an Bio-Produkten in unseren Mahlzeiten noch weiter zu erhöhen.

Zentrale

In der Zentrale von KiTa Bremen stellen Mitarbeitende die infrastrukturelle Basis für die Arbeit in den Kinder- und Familienzentren bereit. Die Steuerung und das Management der rund 2.300 Beschäftigten erfolgt durch die Geschäftsführung in enger Zusammenarbeit mit dem Referat Regionalleitung und Infrastrukturdienste/Hauswirtschaft. Durch die sorgsame Abwägung von pädagogischen und kaufmännischen Interessen wird die stetige Weiterentwicklung von KiTa Bremens Angeboten sichergestellt.

Unterstützung in pädagogischen Anliegen bietet das Referat Fachberatung. Für verwaltungstechnische Fragestellungen stehen Personal- und Finanzreferate unseren Einrichtungen mit Rat und Tat zur Seite. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Bau, IT, Gesundheits- und Qualitätsmanagement und Personalentwicklung vervollständigen die zentrale Unterstützungsstruktur für die Kinder- und Familienzentren. Die Interessen der Beschäftigten stehen für den Personalrat, die Frauenbeauftragte und die Beauftragte für die Schwerbehinderten im Fokus.