Sie sind hier:

Kinder- und Familienzentrum Waller Park

Kinder- und Familienzentrum Waller Park

Die Kapazitäten
Das Kinder- und Familienzentrum hat eine Kapazität von 100 Plätzen. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • vier Vorschulgruppen mit je 16 Kindern
  • eine Hortgruppe mit 20 Kindern
  • eine Hortgruppe mit 16 Kindern

Die Kinder in den Vorschulgruppen sind im Alter von 3 bis 6 Jahren und die Hortkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Das Alter der Kinder hat in erster Linie eine formale Bedeutung (Rechtsanspruch und Zuordnungskriterien für Vorschulbereich oder Hort). Für unser Haus hat der jeweilige Entwicklungsstand der einzelnen Kinder eine weitaus höhere Bedeutung für die Zuordnung zu den Gruppen und für die praktische Arbeit. Das heißt: Es gibt in allen Gruppen Kinder mit einem besonderen Hilfe- und Förderbedarf.

Pädagogisches Profil
Neben der Betreuung in den Stammgruppen wird zu großen Teilen gruppenübergreifend gearbeitet. Die Gruppenräume wurden hierfür nach jeweils unterschiedlicher Funktion gestaltet. In jeder Gruppe sind in der Kernzeit zwei pädagogische Fachkräften eingesetzt.

Da wir uns auch als Ausbildungsstätte sehen, beschäftigen wir Berufspraktikanten im Anerkennungsjahr, Vor- bzw. Zwischenpraktikanten, Injobber und Berufsfindungspraktikanten (Schüler und Schülerinnen aus den allgemeinbildenden Schulen).

Für unsere behinderten Kinder und andere Kinder mit besonderem Hilfe- und Förderbedarf sind Integrationspädagogen mit unterschiedlicher beruflicher Qualifikation (z.B. ein Motopäde und eine Kunsttherapeutin), Zivis und Personen im freiwilligen Sozialen Jahr eingesetzt.