Sie sind hier:

Kinder- und Familienzentrum Löwenzahn

Kinder- und Familienzentrum Löwenzahn

Das Kinder- und Familienzentrum Löwenzahn kann 140 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren eine Besuchsmöglichkeit während unserer Öffnungszeiten von 8.00 bis 16.00 Uhr bieten.

Das Kinder- und Familienzentrum verfügt zur Zeit über:

  • 34 Teilzeitplätze 08.00 bis 13.00 Uhr mit Mittagessen
  • 46 Teilzeitplätze 08.00 bis 14.00 Uhr
  • 60 Ganztagsplätze 08.00 bis 16.00 Uhr.

Darüber hinaus gibt es bei Bedarf die Möglichkeit einen Frühdienst von 7.00 - 8.00 Uhr und einen Spätdienst von 16.00 - 16.30 Uhr in Anspruch zu nehmen.

In unserer Einrichtung hat jede Gruppe ihren Gruppenraum mit ihrem eigenen Gruppennamen. In seinem Gruppenverband erlebt das Vorschulkind einen Großteil seines Kindergartenalltags. Zu den Zeiten des Freispiels und während des Frühstücks hat das Kind die Möglichkeit auch andere Gruppenräume aufzusuchen. Dadurch kann es Kontakt zu anderen Kindern und Erzieherinnen aufnehmen, verschiedene Spielmöglichkeiten wahrnehmen und das Vertrauen in seine eigene Handlungskompetenz stärken. Jedes Kind hat seinen Platz, an dem es seine persönlichen Alltagsdinge (Kleidung usw.) und seine "Schätze" aufbewahren kann.

Die Hektik unseres Lebensalltags prägt nicht nur das Handeln der Erwachsenen, sondern auch die Beziehung der Kinder zur Welt. Kurze Sequenzen, schnelle Wechsel der Szenen, keine Zeit zum Nachdenken, zum Verarbeiten.

So wechseln Kinder auch beim Spielen häufig ihre Beschäftigungen, fangen ständig etwas an, bringen nichts zu Ende, hören bei kleinsten Schwierigkeiten auf, lassen sich leicht ablenken (Konzentrationsmangel - ein Zeichen unserer schnelllebigen Zeit).

Hieraus ergeben sich Anforderungen an die Kindergartenarbeit: Hinführung zu Selbsttätigsein, zu Erleben der Welt in Zusammenhängen, zu Verfolgen einer Sache von ihrer Entstehung bis zum Abschluss. Dies sind Erziehungsziele, die zunehmend mehr an Bedeutung gewinnen. Projekte entspringen einer solchen Zielsetzung.

Projektorientiertes Arbeiten ist eine von uns gewählte Arbeitsform. Sie entspricht unserem Verständnis vom pädagogischen Handeln, das auf die Anforderungen gesellschaftlicher Veränderungen reagieren muss. Projektarbeit findet in unserer Einrichtung gruppenbezogen, gruppenübergreifend, zwischen zwei Gruppen oder mit allen Gruppen im Haus statt.